Alumnen und ihre Exlibris: 600 Jahre Universität Leipzig by Anne Büsing, Kirsten Büsing PDF

By Anne Büsing, Kirsten Büsing

ISBN-10: 3834808598

ISBN-13: 9783834808592

Show description

Read or Download Alumnen und ihre Exlibris: 600 Jahre Universität Leipzig PDF

Best german_1 books

Download PDF by Schrutter, Friedrich von: Worterbuch der Munzkunde

Непревзойдённый по охвату и точности изложения общий справочник по нумизматике (2-е стереотипное издание вышло в 1970).

New PDF release: Die professionelle Pressemitteilung: Ein Leitfaden für

Die Pressemitteilung ist nach wie vor das häufigste PR-Instrument. Sie zu beherrschen ist unerlässlich für all jene, die in der Unternehmenskommunikation von kleineren und mittleren Unternehmen sowie Konzernen tätig sind oder mit der PR für Institutionen, Verbände oder Vereine betraut sind. Das erforderliche Handwerkszeug vermittelt dieses Buch: Themenfindung und Textaufbau entsprechend journalistischer Vorgaben und PR-strategischer Überlegungen, Textsorten und ihre Regeln, der richtige Texteinstieg und die zielgruppenadäquate Überschrift, stilistische Anregungen sowie Tipps für Bildmaterial und Versand.

Additional resources for Alumnen und ihre Exlibris: 600 Jahre Universität Leipzig

Sample text

Dieser Rekonstruktionsversuch basiert auf den im Bachhaus verwahrten Forschungsunterlagen, Skizzen, Messergebnissen und Fotografien, die 1894 in Leipzig von dem Anatomieprofessor Wilhelm His und dem Bildhauer Carl Ludwig Seffner zusammengetragen worden waren. Damals waren auf dem Leipziger Johannisfriedhof Gebeine ausgegraben worden, die dem Thomaskantor zugeordnet wurden. Dennoch blieb eine Unsicherheit, die nach den neuesten Forschungen verringert sein mag, denn an diesen Gebeinen wurde eine Verknöcherung der Sehnenansätze an Becken und Fersen festgestellt, die so genannte Organistenkrankheit, verursacht durch starke Überbelastung beim Orgelspiel in früher Kindheit und Wachstum.

Dr. F. A. Hoffmann seine Tätigkeit begann. Auch Militärdienst hatte er abzuleisten, als Stabsarzt der Landwehr und als Regimentsarzt in Russland. 1899 sandte die Medizinische Fakultät einen Bescheid an das Königliche Ministerium in Dresden, dass Georg Köster, Assistent für Nervenkranke im medicinisch-poliklinischen Institut am 20. ds. Mts. die venia legendi ertheilt worden ist. gez. Dr. His Die Ernennung zum a. o. Prof. 1904. 1906 teilt Köster mit, dass er am Schluss des SS 1906 aus der Medizinischen Universitäts-Poliklinik ausscheidet und eine Private Poliklinik für Nervenkranke in der Königstr.

Seeligmüller, in Berlin bei Prof. Dr. Mendel und Prof. Dr. H. Oppenheimer, bevor er nach Leipzig zurückkehrte und in der Medizinischen Poliklinik bei dem Geh. Rat Prof. Dr. F. A. Hoffmann seine Tätigkeit begann. Auch Militärdienst hatte er abzuleisten, als Stabsarzt der Landwehr und als Regimentsarzt in Russland. 1899 sandte die Medizinische Fakultät einen Bescheid an das Königliche Ministerium in Dresden, dass Georg Köster, Assistent für Nervenkranke im medicinisch-poliklinischen Institut am 20.

Download PDF sample

Alumnen und ihre Exlibris: 600 Jahre Universität Leipzig by Anne Büsing, Kirsten Büsing


by Richard
4.3

Rated 4.57 of 5 – based on 40 votes