Download e-book for kindle: Einführung in die psychoanalytische Krankheitslehre. by Karl König

By Karl König

ISBN-10: 352545788X

ISBN-13: 9783525457887

Show description

Read or Download Einführung in die psychoanalytische Krankheitslehre. PDF

Best german_1 books

Worterbuch der Munzkunde by Schrutter, Friedrich von PDF

Непревзойдённый по охвату и точности изложения общий справочник по нумизматике (2-е стереотипное издание вышло в 1970).

Download PDF by Katrin Bischl: Die professionelle Pressemitteilung: Ein Leitfaden für

Die Pressemitteilung ist nach wie vor das häufigste PR-Instrument. Sie zu beherrschen ist unerlässlich für all jene, die in der Unternehmenskommunikation von kleineren und mittleren Unternehmen sowie Konzernen tätig sind oder mit der PR für Institutionen, Verbände oder Vereine betraut sind. Das erforderliche Handwerkszeug vermittelt dieses Buch: Themenfindung und Textaufbau entsprechend journalistischer Vorgaben und PR-strategischer Überlegungen, Textsorten und ihre Regeln, der richtige Texteinstieg und die zielgruppenadäquate Überschrift, stilistische Anregungen sowie Tipps für Bildmaterial und Versand.

Extra info for Einführung in die psychoanalytische Krankheitslehre.

Sample text

202-205) besteht durchweg darin, daß eigene Willkürimpulse im Symptom gefangengehalten sind und nicht ausgeführt werden. Das gilt für Zwangsgedanken ebenso wie für Zwangsimpulse, für Kontroll- und Waschzwänge, auch für Zwangsrituale. Der Wunsch, die Willkür anderer zu kontrollieren, muß nicht immer die Gestalt eines Zwangssymptoms annehmen. Der Zwanghafte kann auch einen Beruf wählen, in dem es zu seinen Aufgaben gehört, Ordnung zu schaffen; zum Beispiel kann er Polizist werden. Ordnung 80 Störungen mit vorwiegend psychischer Symptomatik muß in vielen Berufen geschaffen und aufrechterhalten werden.

60 61 Störungen mit vorwiegend psychischer Symptomatik Narzißtische und schizoide Struktur nicht so viel und in solcher Weise interagierten, daß sich in ihm Vorstellungen »gefüllter« Objekte hätten entwickeln können. Das Gefühl der eigenen Leere wird durch eine objektleere innere Welt erzeugt; ein belebtes inneres Selbst entsteht nur in der Interaktion mit belebten inneren Objekten, und diese Interaktionen haben gefehlt. Solche Menschen berichten oft über ein quälendes Gefühl der Langeweile. Sie können Interessantes in ihrer Umwelt nicht aufnehmen, weil sie die Umwelt nach dem Modell der entleerten Objekte in ihrer inneren Welt wahrnehmen.

Das Kind identifiziert sich mit beiden Elternteilen, dadurch entsteht eine innere Spannung. Die Impulse werden zum Teil bewußt, müssen aber auch abgewehrt werden. Die Identifizierung mit dem willkürlichen Elternteil bewirkt den Drang nach Willkür, die Identifizierung mit dem zwanghaften Elternteil die Abwehr von Willkür. Dabei können durchaus beide Eltern Zwangscharaktere sein, auch der sich willkürlich verhaltende. Es gibt Zwangscharaktere, die ihr Willkürhandeln nicht unterbinden, sondern rationalisierend rechtfertigen, etwa wenn sie sich als Polizisten willkürlich verhalten, »um das Verbrechen zu bekämpfen« oder wenn sie sich im Umgang mit Kindern rigide und deshalb unangepaßt, also willkürlich verhalten, um diese zu »erziehen«.

Download PDF sample

Einführung in die psychoanalytische Krankheitslehre. by Karl König


by Steven
4.3

Rated 4.92 of 5 – based on 10 votes