Get Freiheit vor Ort: Handbuch kommunale Netzpolitik PDF

By Leonhard Dobusch, Christian Forsterleitner, Manuela Hiesmair

ISBN-10: 3941841408

ISBN-13: 9783941841406

Show description

Read or Download Freiheit vor Ort: Handbuch kommunale Netzpolitik PDF

Similar german_1 books

Read e-book online Worterbuch der Munzkunde PDF

Непревзойдённый по охвату и точности изложения общий справочник по нумизматике (2-е стереотипное издание вышло в 1970).

Get Die professionelle Pressemitteilung: Ein Leitfaden für PDF

Die Pressemitteilung ist nach wie vor das häufigste PR-Instrument. Sie zu beherrschen ist unerlässlich für all jene, die in der Unternehmenskommunikation von kleineren und mittleren Unternehmen sowie Konzernen tätig sind oder mit der PR für Institutionen, Verbände oder Vereine betraut sind. Das erforderliche Handwerkszeug vermittelt dieses Buch: Themenfindung und Textaufbau entsprechend journalistischer Vorgaben und PR-strategischer Überlegungen, Textsorten und ihre Regeln, der richtige Texteinstieg und die zielgruppenadäquate Überschrift, stilistische Anregungen sowie Tipps für Bildmaterial und Versand.

Additional resources for Freiheit vor Ort: Handbuch kommunale Netzpolitik

Sample text

Hier waren allerdings die bisherigen Umsetzungsversuche, in der Regel in Kooperation mit privaten AnbieterInnen durchgeführt, nicht von Erfolg gekrönt. B. B. Projekt Hotspot Linz mit WLAN-Zugang an 120 öffentlichen Standorten, vgl. ØØÔ »»ÛÛۺРÒÞº Ø» ÓØ×ÔÓØ ÔÓÖØ Ð» 40 Dobusch et al. ) "Freiheit vor Ort", München, Open Source Press 2011 Projekt: In Infrastrukturvielfalt investieren Als einer der wesentlichen Gründe für sinkende Preise und steigende Qualität bei der Versorgung mit (auch: breitbandigen) Internetanschlüssen hat sich in der Vergangenheit eine Vielfalt nicht nur an AnbieterInnen, sondern auch an Zugangstechnologien gezeigt.

Netzwerke. Ein zentrales Thema ist ja auch die Abrechnung mit dem 20. Jahrhundert: Die Massengesellschaft, Massenfabrikation, Massenkonsum, Massentourismus und eben auch Massenparteien, Massendemokratie und natürlich auch Formen von Massenkollektivismus. Jetzt geht es darum, der „kollektiven Intelligenz“ eine „konnektive Intelligenz“ entgegenzustellen. Bei Massenstrukturen des 20. Jahrhunderts entscheidet der oder die Einzelne letztlich nur als agglomerierte Summe wie bei einer Wahl. Bei der konnektiven Intelligenz ist jeder einzelne Knoten fraktal das Ganze.

Tatsächlich ist das Internet sowohl Übertragungs- wie Speichermedium. Welche Rolle hat dabei eigentlich Freie Software gespielt? Freie Software war die Vorreiterin, die Eisbrecherin. Dabei war der Beginn völlig unplausibel: Zu einem Zeitpunkt, wo Software bereits zu einem eigenständigen Produkt geworden ist, zurückzugehen zu einer Phase, wo freier Austausch Gang und Gebe war. Bei Radio und anderen Medien gab es eine Frühphase, wo noch unklar war, was dieses Medium eigentlich bedeutet. Es wird viel ausprobiert, letztlich entscheidet die Gesellschaft, was es bedeutet.

Download PDF sample

Freiheit vor Ort: Handbuch kommunale Netzpolitik by Leonhard Dobusch, Christian Forsterleitner, Manuela Hiesmair


by Joseph
4.3

Rated 4.39 of 5 – based on 33 votes