Download PDF by Richards Th. W.: Further Study of the Atomic Weight of Lead of Radioactive

By Richards Th. W.

Show description

Read or Download Further Study of the Atomic Weight of Lead of Radioactive Origin (1916)(en)(7s) PDF

Best electronics: radio books

Download e-book for iPad: Marie Curie and the science of radioactivity by Naomi Pasachoff

Examines the lifetime of the Polish-born scientist who, together with her husband Pierre, was once offered a 1903 Nobel Prize for locating radium.

Read e-book online Radar Made Easy PDF

This day, radar in a single shape or one other is probably going to show up far and wide: on the street, on the waterfront, in an underground motor-road. by means of a ways the widest use of radar is made through the army and scientists. In all of those fields millions upon millions of radar units are at paintings. a few of them are sufficiently small to be geared up into spectacles, others weigh enormous quantities of lots.

Extra resources for Further Study of the Atomic Weight of Lead of Radioactive Origin (1916)(en)(7s)

Sample text

S. 1 47 Nähere Erläuterungen zur Datenträgerstruktur: Lampe et al. 2006, S. 13 ff. 48 Weiterführende Behandlung der Transponderarchitektur in: Michel 2004a; Michel 2004b; Berger 2003. S. ] 2002. S. 28; Lampe et al. 2005. S. 11 ff. 49 vgl. Lampe et al. 2005, S. 11. 46 26 2 Wissenschaftlich technischer Stand Readers. Aus diesem Grund wird an dieser Stelle auch nicht näher auf Antikollisionsverfahren eingegangen. Diese werden erst dann notwendig, wenn Pulkauslesungen einer größeren Menge an Transpondern stattfinden sollen.

96 20 2 Wissenschaftlich technischer Stand Die Regelung durch Standards wie EPCglobal oder ISO sind notwendig, um eine gewisse Einheitlichkeit zu erreichen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Technologie länder- und branchenübergreifend eingesetzt werden kann. Im Moment werden, wie in Abbildung 10 dargestellt, weltweit unterschiedliche Frequenzen im UHF-Bereich eingesetzt. Doch lassen Zwänge, wie Mobilfunk oder militärische Nutzungen, eine weltweite Standardisierung und Harmonisierung in naher Zukunft nicht zu.

31 vgl. ] 2005. S. 1 Diese Frequenzen können bei Einhaltung der vorgegebenen Parameter lizenzfrei genutzt werden. Dies gilt für Anwendungen im Bereich der Industrie, der Wissenschaft und der Medizin. Ein Nachteil ist, dass diese Anwendungen sich gegenseitig behindern können, da keine Reglementierung erfolgt. 33 vgl. Lampe et al. 2005. S. 2 Reglementierung der Frequenzen und Sendeleistungen Funkanwendungen sind unter anderem aufgrund des Einflusses auf Personen in der Sendeleistung beschränkt. Die Genehmigung einzelner Anwendungen auf den Frequenzen und die Regulierung der Sendeleistungen werden in jedem Land separat erteilt.

Download PDF sample

Further Study of the Atomic Weight of Lead of Radioactive Origin (1916)(en)(7s) by Richards Th. W.


by William
4.3

Rated 4.28 of 5 – based on 22 votes