Download e-book for kindle: Geoinformatik in Theorie und Praxis, 2. Auflage by Norbert de Lange

By Norbert de Lange

ISBN-10: 3540282912

ISBN-13: 9783540282914

Das Buch versteht sich als breit angelegte, methodische Einf?hrung f?r Praktiker und Studenten. Die Ausarbeitung stellt ein breites Grundlagenwerk dar, das vielf?ltige Aspekte der Geoinformatik erl?utert. Dabei stehen nicht Geoinformationssysteme im Vordergrund (das Werk hat ein Kapitel GIS), vielmehr werden auch Grundlagen der Kartographie und Vermessung aufgezeigt. Hierbei wird eine Auswahl getroffen. So werden nicht s?mtliche Kartenprojektionen erl?utert, aber Prinzipien verdeutlicht, soweit sie im Rahmen der Geoinformatik wichtig sind. Hierdurch sollen Grundlagen f?r das Arbeiten mit Koordinaten gelegt werden. In ?hnlicher Weise werden die ?brigen Inhalte behandelt. In der zweiten Auflage wurden alle Inhalte erweitert.

Show description

Read Online or Download Geoinformatik in Theorie und Praxis, 2. Auflage PDF

Best german_1 books

Read e-book online Worterbuch der Munzkunde PDF

Непревзойдённый по охвату и точности изложения общий справочник по нумизматике (2-е стереотипное издание вышло в 1970).

Die professionelle Pressemitteilung: Ein Leitfaden für - download pdf or read online

Die Pressemitteilung ist nach wie vor das häufigste PR-Instrument. Sie zu beherrschen ist unerlässlich für all jene, die in der Unternehmenskommunikation von kleineren und mittleren Unternehmen sowie Konzernen tätig sind oder mit der PR für Institutionen, Verbände oder Vereine betraut sind. Das erforderliche Handwerkszeug vermittelt dieses Buch: Themenfindung und Textaufbau entsprechend journalistischer Vorgaben und PR-strategischer Überlegungen, Textsorten und ihre Regeln, der richtige Texteinstieg und die zielgruppenadäquate Überschrift, stilistische Anregungen sowie Tipps für Bildmaterial und Versand.

Additional info for Geoinformatik in Theorie und Praxis, 2. Auflage

Example text

Dabei sind Mantisse und Exponent getrennt zu berücksichtigen. B. vor einer Addition die Größenordnung der Exponenten verglichen werden, wobei entsprechend die Mantisse, die zur Zahl mit dem kleineren Exponenten gehört, angepasst werden muss. 457 * 105. Die zunächst komplex und umständlich erscheinende Arithmetik besitzt für die Ausführung mit einer automatischen Rechenanlage erhebliche Vorteile: - Die Zahlen werden als technisch einfach zu realisierende Bitfolgen dargestellt. B. Addition und Komplementbildung zurückgeführt.

Zu verarbeiten. Dieses sog. sichtbare Licht umfasst den Wellenlängenbereich zwischen ca. 400 nm und 700 nm (zum Aufbau des elektromagnetischen Spektrums vgl. Kap. 1). a. von winzigen stäbchen- und zapfenförmigen Sinnenszellen oder Sehzellen überzogen. Während die Stäbchen eine sehr viel höhere Empfindlichkeit besitzen und das Sehen bei Licht niederer Intensität (Dämmerungs- und Nachtsehen) ermöglichen, aber nur Hell-Dunkel-Wahrnehmungen und keine Farbinformationen auswerten, sind die Zapfen für das Sehen bei Licht höherer Intensität (Tagsehen) und für das Farbempfinden zuständig.

Gebräuchlich sind mehrere sog. Zeichensätze, die eine Codierung leisten: 22 Grundbegriffe und allgemeine Grundlagen der Informationsverarbeitung - der ASCII-Code (American Standard Code for Information Interchange) - der ANSI-Code (vom American National Standards Institute definierter Zeichensatz) - der EBCDI-Code (Extended Binary Coded Decimal Interchange Code). 2: Codierung ausgewählter Zeichen im ASCII- und ANSI-Code ASCII 1 9 @ A a Z z Ü ü ê £ ANSI dezimal dual dezimal dual 49 57 64 65 97 90 122 154 129 136 156 0011 0001 0011 1001 0100 0000 0100 0001 0110 0001 0101 1010 0111 1010 1001 1010 1000 0001 1000 1000 1001 1100 49 57 64 65 97 90 122 220 252 234 163 0011 0001 0011 1001 0100 0000 0100 0001 0110 0001 0101 1010 0111 1010 1101 1100 1111 1100 1110 1010 1010 0011 Die Codes bauen jeweils auf 8 Bits auf, so dass sich 256 verschiedene Zeichen ergeben und auch Sonderzeichen wie Zeichen des griechischen Alphabets oder einfache graphische Zeichen umsetzbar sind.

Download PDF sample

Geoinformatik in Theorie und Praxis, 2. Auflage by Norbert de Lange


by Daniel
4.0

Rated 4.16 of 5 – based on 37 votes